Ausleitungsverfahren


Gua Sha mit Schröpfkopfmassage

25. Sep 2018

Dienstag von 15 - 19 Uhr

 

Kosten: 60,-€

 

Dozent: Olaf Breidenbach


Gua Sha ist eine alte im ganzen ostasiatischen Raum weitverbreitete Schabemassage. Mit Gua Sha lassen sich nahezu alle Muskelschmerzen schnell, effektiv und langanhaltend lindern oder beseitigen.

 

Muskeln, die mit abgestandenem venösem Blut gefüllt sind, verursachen meist starke Schmerzen. Sie werden vom Lymphfluss abgeschnitten und verkleben. Durch die Gua Sha Behandlung wird das abgestandene venöse Blut an die Körperoberfläche "geschabt", so das wieder sauerstoffreiches arterielles Blut und Lymphe durch die Muskeln fließen kann. Die Schmerzen lassen unmittelbar nach der Gua Sha Behandlung nach und die Muskeln werden wieder weich und geschmeidig.

 

Chidoshu  Schröpfmassage

Die Chidoshu Schröpfmassage ist eine Weiterentwicklung der klassischen Schröpfmassage. Zusätzlich zur klassischen Schröpfmassage lernen Sie bei der Chidoshu Schröpfmassage noch 3 Sondertechniken.

In der ersten Technik, wird in Anlehnung an das Gua Sha, deutlich fester und schneller massiert, so dass eine ähnliche Wirkung wie beim Gua Sha erzielt wird. Viele Patienten empfinden diese Technik, bei nahezu gleicher Wirkung, als deutlich angenehmer.

Mit der zweiten Technik, lassen sich Verklebungen innerer Narben ( auch minimalinvasiver ) im Bauchbereich lösen.

Mit der dritten Technik lassen sich Faszienverklebungen lösen.

Die Faszien,- und die Narbenbehandlung können sie übrigens auch sehr gut Ihren Patienten zur Eigenbehandlung zeigen.